Headpicture

BAP unterstützt Tafelprojekt „Hilfe in Not“

0

Die BAP-Stadträte Monika Raschke-Dietrich und Manfred Stephan besuchten kurz vor Weihnachten das Tafelprojekt „Hilfe in Not" in der Uhlandstraße und übergaben der 1. Vorsitzenden Olga Bauer eine Spende in Höhe von 200 Euro.
Die Tafel hat dreimal wöchentlich geöffnet und unterstützt derzeit mehrere hundert Personen.
Die Räumlichkeiten des Vereins (ehemalige Postfiliale im Rügländer Viertel) sind mit ca. 140 qm sehr beengt.


Sollte jemand eine freie Immobilie kennen, die für das Tafelprojekt geeignet ist, kann er sich bei der BAP-Fraktion melden.


Zurück