Kurze Beine – kurze Wege

Im Jahr 2011 hat der Stadtrat einstimmig beschlossen, alle Grundschulstandorte in Ansbach zu erhalten. Um einigermaßen ausgeglichene Klassenstärken in Brodswinden und Meinhardswinden bilden zu können, wurden die beiden Schulsprengel zusammengefasst. Presseerklärung der BAP-Fraktion:  PE Brodswinden 20180606

Weiterlesen...

Zirkus in Ansbach ja – Wildtiere nein!

In der Diskussion um Zirkusgastspiele in Ansbach hat sich die BAP-Fraktion mit einer Pressemitteilung zu Wort gemeldet. Da das bisherige Zirkusgelände am Messezentrum durch das Aufstellen von Flüchtlingscontainern für viele, vor allem große Zirkusse, nicht zur Verfügung stand, hat die Stadtverwaltung aus Gleichheitsgrundsätzen richtigerweise alle Zirkusgastspiele am Messegelände untersagt. Der Stadtrat hat mittlerweile auch beschlossen, …

Weiterlesen...

Probeweise Freigabe der Fußgängerzone für Radfahrer

Im Mai lud die BAP erstmals zu einem öffentlichen Themenabend in ihre Büroräume in der Maximilianstraße ein. Es ging um neue Ideen für das bzw. Verbesserungen des bestehenden Radfahrverkehrskonzeptes. Ausfluss dieses Abends war ein gemeinsamer Antrag (die ÖDP-Fraktion unterstützt die BAP hierbei) zur probeweisen Freigabe der gesamten Fußgängerzone für Radfahrer. Der Antrag wird am 16. …

Weiterlesen...

BAP spendet im Jahr 2017 an Theater Kopfüber

Die hervorragende Arbeit, vor allem im Bereich des Kinder-und Jugendtheaters, wurde in diesem
Jahr mit einer Spende in Höhe von 500,- Euro von der Bürgerinitiative Ansbacher Parteiloser
gewürdigt. Die Scheckübergabe erfolgte nach einer Premierenveranstaltung durch Manfred
Stephan und Monika Raschke-Dietrich an die Leiterin des Theaters Kopfüber Claudia Kucharski.

Weiterlesen...